Kita Schwellenhüsli Kilchberg

Instandsetzung und Sanierung Kinderkrippe

Das ehemalige Schulhaus an der Schwelle wurde im Jahr 1796 eröffnet. Im Erdgeschoss befand sich der Unterrichtsraum, im Obergeschoss die Lehrerwohnung. Im Jahr 1840 wurde das Gebäude um das Spritzenhaus und im Jahr 1848 um einen zweiten Unterrichtsraum mit Lehrerwohnung erweitert. Nachdem im Sommer 2018 der Kindergarten in das neu sanierte Brunnenmoos umgezogen ist, wird das Schwellenhüsli nun umfassend saniert, sodass es ab Sommer 2019 vollständig durch die Kita genutzt werden kann.

Beim Umbau wird der Charakter des Kernbau von 1796 weitgehend in der historischen Substanz bewahrt. Der ungenutzte Dachstock wird komplett ausgebaut und zusätzlich mit Lukarnen und Ochsengauben für die Belichtung ergänzt. Neben dem neu organisierten Eingang befinden sich Garderobe und Küche. Die beiden Gruppenräume im Erdgeschoss werden hell und freundlich saniert und vom Korridor her mit Wickelzimmer und Nasszellen erweitert.

Projektname Instandsetzung und Sanierung Schwellenhüsli, Kilchberg
Zeitraum 2017 – 2019
Auftrag 1. Rang Planerwahlverfahren
Programm Kinderkrippe mit zwei Gruppen
Standort Alte Landstrasse 154, Kilchberg
Bauherrschaft Gemeinde Kilchberg
Leistungen Alle SIA-Phasen
Status abgeschlossen

Im inneren des Hauptgebäudes ist die ursprüngliche Raumdisposition weitgehend erhalten geblieben.